THE GREAT GATSBY

Durch die "Passion Gala Bozen" erhielten wir die ehrenvolle Aufgabe, eine Modenschau zum Thema "Der große Gatsby" („The Great Gatsby“ ist ein 1925 erstmals veröffentlichter Roman des US-amerikanischen Autors F. Scott Fitzgerald, der zweimal verfilmt wurde) zu inszenieren. Die Recherchen zum Werk haben uns gezeigt, dass diese Epoche von Luxus, Glamour, Glitzer, Perlen, Federn, Edelsteinen, Villen, teuren Autos, ausschweifenden Partys und unter anderm auch von Pelzen geprägt war.
 
Um die Darstellung des Lebensstils möglichst authentisch zu gestalten, begaben wir uns - ähnlich wie es Theater-, Opern-, Musical- und Fimproduktionen tun - auf die Suche nach den passenden historischen Requisiten.
Weil wir uns selbstverständlich dem Thema Nachhaltigkeit verpflichtet sehen, haben wir im Zuge unserer Einkaufstouren auf verschiedenen Vintage-Messen (unter anderem in Paris und London) und bei Kürschnern nach bereits getragenen Pelzen Ausschau gehalten.
 
Wir haben einige getragene und in die Jahre gekommenen Flohmarkt-Teile gekauft und diese dann zu verschiedenen Einzelteilen umarbeiten lassen, die bei der Show gezeigt wurden. Wir waren der Überzeugung, dass im Rahmen eines solchen Events unsere Herangehensweise gerechtfertigt sei und sahen es moralisch-ethisch keineswegs als verwerflich, gebrauchte Flohmarkt-Pelze zu verwenden.
 
Trotzdem ist uns bewusst, dass auch wir unsere unternehmerischen Tätigkeiten täglich aufs Neue reflektieren, überprüfen und weiterentwickeln müssen. Deshalb befinden wir uns jetzt bewusst in einem Nachdenk-Prozess, wie wir künftig so wichtige Themen wie unternehmerische Verantwortung, Tierschutz und Nachhaltigkeit noch besser in unserem Unternehmen Moiré implementieren können.